Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Kieler Open Source und Linux Tage


Kieler Linux Initiative

Navigation


Kontakt und Verantwortliche

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist

Kieler Linux Initiative
c/o Kitz - Kieler Innovations- und Technologiezentrum
Schauenburgerstr. 116
24118 Kiel

Email: kontakt@kielux.de
Telefon: 0431-56 06-0

Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, mit denen Ihr Webbrowser bei wiederholten Seitenaufrufen wiedererkannt werden kann. Dies wird unter anderem dazu benutzt, um Ihnen eine Anmeldung im internen Bereich zu ermöglichen, die Anzeige der Webseite an Ihre Vorlieben anzupassen (z.B. Sprache) und um uns eine Analyse der Webseitenbesuche zu ermöglichen (s. Abschnitt "Einsatz von Matomo". Dadurch sparen Sie sich die wiederholte Eingabe von Daten und die Webseite kann individuell an Ihre Bedürfnisse sowie allgemein an die sich stetig fortentwickelnden Bedürfnisse der Webseiten-Nutzer angepasst werden.

Bei Cookies handelt es sich um sehr kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, und Daten enthalten, durch die Ihnen der Zugang zu bestimmten Webseitenfunktionen ermöglicht wird.

Auf unserer Website können sowohl sitzungsbezogene Cookies, die zu einem bestimmten Ablaufzeitpunkt oder beim Schließen des Browsers gelöscht werden, als auch dauerhaft gespeicherte Cookies verwendet werden.

In Ihrem Browser können Sie die Cookies üblicherweise über das Einstellungsmenü löschen, oder die Annahme von Cookies gleich ganz verweigern. Dabei gilt zu beachten, dass einige Funktionen der Webseite (z.B. interner Bereich) danach nicht mehr von Ihnen verwendet werden können. Ein Besuch der Webseite ohne Nutzung erweiterter Funktionen ist aber auch in diesem Fall weiterhin möglich.

Eingebettete Videos

Wir verwenden die Videoplattform YouTube zur Auslieferung unserer Videos. Damit Sie unsere Webseite zum Ansehen der Videos nicht verlassen müssen, sind diese teilweise in unsere Webseite eingebettet. Erst wenn Sie auf ein Vorschaubild oder ein Fernsehersymbol für ein Video klicken und das Laden der externen Daten bestätigen, wird das Video von YouTube geladen, und es werden Daten an YouTube übertragen.

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Datenverarbeitung zur Erbringung vertraglicher Leistungen

Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck der Abwicklung vertraglicher und vertragsvorbereitender Vorgänge sowie von Informationsanfragen zwischen Ihnen und uns.

Wir erheben dabei nur personenbezogene Daten, die zu diesem Zweck unbedingt erforderlich sind. Daten, die nicht unbedingt notwendig sind, werden nur auf freiwilliger Basis erhoben. Sie entscheiden darüber, welche Daten Sie uns geben möchten.

Für einen Vertragsabschluss benötigen wir neben Informationen über den Vertragsgegenstand Ihre korrekten Namens-, Adress- und Zahlungsdaten sowie Ihre Email-Adresse. Die Angabe einer Telefonnummer für eine direktere Kontaktaufnahme ist optional.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Gefahrenabwehr

Bei Zugriff auf unsere Server werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und durch eine Software auf Angriffe hin untersucht. Verdächtige Zugriffsmuster werden zwecks Gefahrenabwehr in Protokolldateien gespeichert. Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten z.B. die folgenden Daten: Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name der aufgerufenen Seite, IP-Adresse, die übertragene Datenmenge, sowie Produkt und Versions-Informationen des verwendeten Browsers.

Zugriffe mit unauffälligem Nutzungsmuster werden im Rahmen der Gefahrenabwehr nicht protokolliert. Die IP-Adressen der Nutzer werden nach Beendigung der Nutzung gelöscht.

Grundlage für die Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. f und c DSGVO, die die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen gestattet, sofern die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen und zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung zur Meldung von Angriffen auf die IT-Infrastruktur erlaubt.

Interner Bereich für Mitwirkende

Der interne Bereich ermöglicht es Ihnen, Daten zu Ihrer Mitwirkung an unseren Veranstaltungen anzulegen, zu betrachten, zu verändern und zu löschen.

Dabei erheben wir Daten, die zur Veröffentlichung bestimmt sind (z.B. Vortragstitel und -beschreibung, Referentenbiographie, Portraitbilder), sowie Daten, die zur Organisation der Veranstaltung notwendig, jedoch nicht zur Veröffentlichung bestimmt sind (z.B. Emailadresse, Kommentare). Zur Veröffentlichung bestimmte Daten verwenden wir, um öffentlich für die Veranstaltung zu werben und (potenzielle) Besucher zu informieren.

Zudem speichern wir bei der Registrierung eines neuen Benutzerkontos die jeweils verwendete IP-Adresse, die angegebene Email-Adresse und die aktuelle Uhrzeit. Diese Daten sind notwendig, um Ihre Anmeldung nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Daten, die nicht zur Veröffentlichung bestimmt sind, verwenden wir ausschließlich zur Kontaktaufnahme und Organisation der Veranstaltung und teilen diese nicht mit Dritten.

Alle Angaben bis auf Emailadresse und Benutzername, die für das Anlegen eines Benutzerkontos benötigt werden, sind freiwillig. Eine Registrierung unter Pseudonym ist möglich.

Falls Sie Ihr Passwort für den internen Bereich vergessen haben, können Sie sich über ein Formular auf der Login-Seite unter Angabe Ihrer Emailadresse eine Passworterinnerung zusenden lassen.

Ihr Benutzerkonto können Sie auf Anfrage durch uns löschen lassen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Datenverarbeitung zur Kommunikation mit Ihnen

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, verarbeiten wir Ihre Kommunikationsdaten (Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten. Hierbei ist auch eine Kontaktaufnahme unter Pseudonym möglich. Personenbezogene Daten, die Sie uns mitteilen, werden nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Newsletter

Sie können über ein Webformular einwilligen, unseren Newsletter zu abonnieren, über den wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote, Nachrichten, Aktionen und solche unserer Sponsoren und Partner informieren.

Für ein Abonnement des Newsletters benötigen wir einzig Ihre Emailadresse. Die Angabe eines Namens oder Pseudonyms erfolgt freiwillig. Zusätzlich überprüfen wir über das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren, ob Sie der Eigentümer der angegebenen Emailadresse sind. Dazu senden wir an die angegebene Emailadresse zunächst eine Email, die einen Bestätigungslink enthält. Erst, wenn Sie uns durch einen Besuch der verlinkten Webseite bestätigt haben, dass Sie Zugriff auf die angegebene Emailadresse haben, wird Ihr Newsletter-Abonnement aktiviert.

Zudem speichern wir bei An- und Abmeldung und Bestätigung Ihres Newsletter-Abonnements die jeweils verwendete IP-Adresse und die aktuelle Uhrzeit. Diese Daten sind notwendig, um Ihre Anmeldung nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Die Daten werden von uns ausschließlich für den Versand des abonnierten Newsletters und dessen sichere Abwicklung verwendet.

Ihr Newsletter-Abonnement können Sie jederzeit hier oder über den in jeder Newsletter-Email angegebenen Link oder, indem Sie uns eine entsprechende Nachricht zukommen lassen, kündigen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Einsatz von Matomo

Wir setzen die Webanalyse-Software Matomo (www.matomo.org) auf unserer Webseite ein. Der Einsatz erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken, z.B. um unsere Webseite für die verwendeten Browser und Bildschirmauflösungen fit zu machen.

Die gesetzlich Basis hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der eine Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen gestattet, sofern die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

Es werden hierzu Daten u.a. über Ihren Browser, Ihr Betriebssystem, bestimmte Geräteeigenschaften (vor allem Display-Auflösung), Suchbegriffe, Besuchszeiten, verwendete Suchmaschinen, verlinkende Webseiten, besuchte Seiten, Standort und gekürzte IP-Adressen gesammelt und in einer Datenbank gespeichert.

Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten (einschließlich Ihrer um die Hälfte gekürzten IP-Adresse (IPv4)) werden auf unseren Servern mit Standort in Deutschland verarbeitet.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und gegebenenfalls von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Alternativ können Sie auch in Ihrem Browser die Do-Not-Track-Funktion (Webseiten mitteilen, dass Sie nicht möchten, dass Ihre Aktivitäten verfolgt werden) aktivieren. Matomo respektiert diesen Wunsch und wird Ihre Aktivitäten nicht speichern.

Datenverarbeitung auf Grund von gesetzlichen Verpflichtungen

Außerdem verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungs- und Nachweispflichten) auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten geben wir nur an Dritte weiter, wenn dies zum Zweck der Vertragsabwicklung, Abrechnung oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist (z. B. Weitergabe von Name, Kontaktdaten) oder wenn Sie dazu Ihre Einwilligung erteilt haben oder eine Erlaubnis zur Weitergabe auf gesetzlicher Grundlage besteht. Die Verarbeitung erfolgt entsprechend auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. a,b oder c DSGVO.

Sofern es zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zum Versand und zum Ausliefern von Waren erforderlich ist, erfolgt gegebenenfalls eine Datenweitergabe an Partner, welche zur Unterstützung der Vertragsabwicklung beauftragt worden sind.

In Fällen, in denen wir nur als Vermittler tätig sind, erfolgt eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an den Kooperationspartner nur in dem Umfang, in dem der Kooperationspartner die Daten zur Erfüllung des Vertrages benötigt.

Dienstleister, die uns bei der Erbringung unserer Leistung Ihnen gegenüber unterstützen, sind Vertriebs- und Marketingpartner, Clouddienste- und Software-(SaaS)-Anbieter, IT-Dienstleister, insbesondere Dienstleister für Soft- und Hardware-Wartung, Hosting-Provider und E-Mail-Dienstprovider und (Privat-)Personen, mit denen wir Kontakt aufnehmen um Ihr Anliegen zu erfüllen.

Unsere Partner verpflichten sich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Unseren Partnern ist es nicht erlaubt, die Daten zu einem anderen Zweck als zur Erfüllung des Vertrages zu verwenden. Diese Pflicht erlischt nicht mit der Beendigung des jeweiligen Vertrages.

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie sie zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich sind, es sei denn, eine vorübergehende Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. Dabei müssen wir für einige Daten (z.B. Rechnungsdaten) die gesetzlichen Nachweis- und Aufbewahrungpflichten beachten. Die Dauer der Speicherfrist kann bis zu zehn Jahren betragen.

Außerdem speichern wir Ihre Daten gegebenenfalls für den Zeitraum, in dem Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfristen von drei bis dreißig Jahren).

Datensicherheit

Ihre persönlichen Daten, mit Ausnahme der IP-Adresse, die für einen Austausch von Informationen über das Internet zwingend unverschlüsselt vorliegen muss*, werden verschlüsselt zu unserem Server übertragen. Dies gilt u.a. für den internen Bereich und die Daten, die Sie uns über Webformulare zukommen lassen. Wir verwenden dazu den SSL-Übertragungsstandard (Secure Socket Layer).

Wir sichern unsere Webseite und sonstigen Systeme durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust und Zerstörung, und die darauf befindlichen Daten vor Zugriff, Veränderung oder Verbreitung durch Unbefugte.

* Die Nutzung z.B. eines anonymisierenden Proxy-Servers, eines VPN-Dienstes oder des TOR-Netzwerkes ermöglichen es dennoch, Ihre IP-Adresse vor uns zu verbergen.

Ihre Rechte

Sie haben aufgrund der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf:

  • unentgeltliche Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten
  • Benennung von Datenquelle und -Empfänger
  • Auskunft über den Zweck der Datenverarbeitung
  • gegebenenfalls Berichtigung, Sperrung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung Ihrer Daten
  • gegebenenfalls Herausgabe der Daten in einem gängigen maschinenlesbaren Format
  • Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten mit Wirkung für die Zukunft

Dazu und bei allen Fragen über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns können Sie uns jederzeit über die in Abschnitt 1 aufgeführten Kontaktdaten kontaktieren.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.


Link Impressum