Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Kieler Open Source und Linux Tage


Kieler Linux Initiative

Navigation




Zuletzt geändert 21.11.2017 19:11

Liebe Medien-Freunde,

falls Ihr schon länger mit dem Gedanken gespielt habt, Euch ein individuelles Mediensystem ins Wohn- oder Arbeitszimmer zu holen - welches lautlos, super klein, erweiterungsfähig und trotzdem leistungsstark ist -, werdet Ihr bei diesem Workshop in jedem Fall auf Eure Kosten kommen.

Wir wollen Euch innerhalb dieser 3 Stunden erste Einblicke geben und Möglichkeiten für ein umfangreiches Medienmanagementsystem aufzeigen, damit Ihr später selbst Eure Ideen und Vorstellungen in die Tat umsetzen könnt.

Weitere Informationen (Ort, Zeit, Mitnahmeliste, ...) findet Ihr auf dem Flyer und denkt daran, Euch unbedingt anzumelden. Natürlich könnt Ihr den Flyer auch an andere weitergeben :-)

Viel Spaß und bis dann!






Zuletzt geändert 14.09.2017 12:47

Die Firma Thomas-Krenn.AG leiht uns dieses Jahr eine leistugsstarke Workstation, basierend auf aktueller AMD-Ryzen-Technologie, die es so (noch) nicht jetzt ganz neu bei Thomas-Krenn zu kaufen gibt: Workstation AMD Single-CPU TA106W.

Im Demo-System stecken ein AMD Ryzen 7 1700X 8-Core, 32GB Ram, eine NVIDIA GeForce GTX 1070 und eine 250GB SSD.

Auf diesem kommt Linux Mint 18.2 Sonya mit dem Xfce-Desktop zum Einsatz.

Viel Spaß


Aktuelle AMD-Ryzen-Technologie in der LinuxLounge
">



Zuletzt geändert 16.08.2017 13:06


DOS is one of the oldest PC operating system, but it is still useful. There are lots of great DOS applications that still do the job, and of course there are plenty of classic DOS games that are still fun to play.

FreeDOS is a complete, free, DOS-compatible operating system that you can use to play classic DOS games, run legacy business software, or develop embedded systems. Any program that works on MS-DOS should also run on FreeDOS. It doesn't cost anything to download and use FreeDOS. You can also share FreeDOS for others to enjoy, because all FreeDOS programs are distributed under the GNU General Public License or a similar open source software license. In his talk, FreeDOS founder and project coordinator Jim Hall will talk about the history of FreeDOS, and where FreeDOS is headed next.






Zuletzt geändert 07.08.2017 18:54


privacyIDEA ist das Open Source System wenn es um die zentrale Verwaltung von Zwei-Faktor-Authentifizierung geht. Es können nicht nur klassische OTP-Token, SMS, OTP-Karten, Yubikeys und U2F-Geräte verwaltet werden, sondern auch SSH-Keys und Benutzerzertifikate.

Eine Applikation um die Anmeldung mit einem zweiten Faktor zu erweitern bedeutete stets, diese Applikation an das zentrale 2FA-Authentifizierungs-System privacyIDEA anzubinden. Im Falle von VPNs kann das über das Standard-Protokoll RADIUS erfolgen. Moderne Web-Applikationen lassen sich bspw. über SAML anbinden. Ansonsten waren jeweils Plugins nötig. Der privacyIDEA LDAP Proxy ermöglicht es nun, beliebige Applikationen, die die Benutzer über LDAP authentifizieren, um die Anmeldung mit einem zweiten Faktor zu erweitern. Hierzu agiert der privacyIDEA LDAP Proxy als Broker zwischen den Applikationen, privacyIDEA und dem eigentlichen LDAP Server. Für die Applikationen sieht er so aus, wie ein LDAP Server. Der privacyIDEA LDAP Proxy verifiziert die Bind-Requests mit den zwei Faktoren für die Applikation transparent gegen den privacyIDEA Authentication Server. Somit kann die Verwaltung der zweiten Faktoren und die Authentifizierung mit diesen zweiten Faktoren weiterhin zentral umgesetzt werden. Ein privacyIDEA Server und ein LDAP Proxy im eigenen Netzwerk erlauben so, nach und nach jegliche Applikationen mit einer 2-Faktor-Anmeldung abzusichern.

Am Freitag, 15.09. wird Cornelius Kölbel um 15 Uhr hierzu einen Vortrag halten und zeigen, was mit dem privacyIDEA LDAP Proxy alles möglich ist.

Weiterführende Links


privacyIDEA LDAP Proxy
">



Zuletzt geändert 09.08.2017 22:03

Für anspruchsvollere Spieletitel stellt uns dieses Jahr freundlicherweise die Firma TUXEDO das Gaming-Notebook XC1507 zur Verfügung.

Der Laptop wird von einem Intel Quad-Core-Prozessor i7-7700HQ angetrieben und verfügt über 32GB Ram, 1TB SSD und eine NVIDIA GeForce GTX 1060 (6GB). Als Distribution läuft darauf "TUXEDO Xubuntu 16.04 LTS 64Bit".

Mehr Informationen gibt es auf der Seite der LinuxLounge und während der Kieler Open Source und Linux Tage live in der LinuxLounge.

Viel Spaß


TUXEDO-Laptop in der LinuxLounge
">


Link Impressum