Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Kieler Open Source und Linux Tage


Kieler Linux Initiative

Navigation




Zuletzt geändert 31.07.2017 01:37

Wir haben es wieder einmal geschafft: Das Programm für die 15. Kieler Open Source und Linux Tage am 15. und 16.9.2017 steht und bietet eine Fülle von Vorträgen zum Zuschauen und Workshops zum Mitmachen.

Wir sind mit 29 Vorträgen und 8 Workshops quasi wieder auf dem Vorjahresniveau, wobei nun 4 statt 5 Tracks parallel laufen, sodaß Euch die Wahl zwischen den Angeboten ein klein bißchen leichter fallen dürfte.

Mit neuen Ausstellern und Referenten zu Virtueller Realität (VR), Spieleentwicklung, IoT und Künstlicher Intelligenz (KI) ist es uns gelungen, noch näher an aktuellen Entwicklungen zu sein. Und mit den Vorträgen von Jim Hall – dem Gründer und Koordinatoren des FreeDOS-Projektes – werden wir sogar ein kleines bißchen international.

Los geht es aber schon am Donnerstagnachmittag (14.09.2017) um 16.00 Uhr mit dem Kieler Linux Presentation Day 2017.2, der sich insbesondere an Linux-Einsteiger richtet.

Für die Digitale Woche Kiel, die gleich im Anschluß an unsere Kieler Open Source und Linux Tage stattfinden, planen wir zudem weitere Aktionen.

Kieler Linux Presentation Day 2017.2

Am Kieler Linux Presentation Day 2017.2 gibt es um 16.00 Uhr einen Ein- und Umsteigervortrag zu den Grundlagen des freien Betriebssystems Linux und welche Vorteile es für den Anwender bringt. Anschließend haben die Besucher die Möglichkeit, Linux in der LinuxLounge auszuprobieren. Hierfür stehen auf mehreren Rechnern Anwendungen aus den Bereichen Multimedia, Spiele, Internet, Grafik und Büro zur Verfügung. Wer dann keine Zeit hat, kann die LinuxLounge allerdings auch an den beiden folgenden Tagen besuchen.

Workshops

Ab sofort könnt Ihr Euch für einen oder mehrere unserer Workshops anmelden. Experten vermitteln Euch auf anschauliche Weise den Umgang mit der jeweiligen Hard- oder Software an Euren mitgebrachten Laptops (bzw. Mobilgeräten).

Im Bereich Grafikanwendungen sind zwei Workshops zur Bildbearbeitung mit GIMP ("Bildbearbeitung mit Gimp für Einsteiger", "Bildbearbeitung mit GIMP für Fortgeschrittene 2017") und drei Workshops zum Vektorzeichenprogramm Inkscape ("Inkscape für Einsteiger", "Inkscape für Entdecker", "Inkscape für Fortgeschrittene 2017") mit von der Partie.

Für Administratoren (und die es werden wollen) gibt es den dreistündigen Workshop "Systemd und die Python/Systemd-Anbindung". Wer schon immer einmal selbst Spiele entwickeln wollte, dürfte Freude an "Spielentwicklung für alle mit der Godot Engine" haben. Wer sich für Digitalisierung interessiert, wird bei "Digitale Transformation: Geschäftsmodelle prüfen u. anpassen" fündig.

Die Anmeldung* und weitere Informationen zu den einzelnen Workshops findet Ihr unter Workshops. Bitte beachtet auch die weiteren Vorraussetzungen der Workshops, damit Ihr erfolgreich teilnehmen könnt und zögert nicht zu lange, denn einige Workshops werden wieder schnell ausgebucht sein ;-)

*ggf. fallen Materialkosten für Euch an.

Vorträge

In unseren 27 Vorträgen geht es um die Themengebiete Privatsphäre (Sicheres privates Netz in unsicheren Zeiten, Werbung blocken im Firefox, Private Kommunikation im Zeitalter der globalen Überwachung), Betriebssysteme ("The FreeDOS Project: Then and Now", "RIOT das freundliche Betriebssystem für das IoT"), KI ("Maschinenintelligenz mit TensorFlow"), Softwareentwicklung ("TDD - Test-Driven-Development mit Fokus auf Embedded Systeme", "Usability testing in open source software", "Godot Engine, die Spiel-Engine auf die ihr gewartet habt"), Sicherheit ("Sicheres Backup, rsync, SSH und LUKS im Team", "Zwei-Faktor-Authentifizierung überall", "Websites sicher hosten", "Sicherheit in DevOps-Strategien", "Making a modern operating system more secure - the GNOME way", "Einhängepunkte von OpenVPN", "Credential Management mit Vault", "SirTrack: OSINT zur Informationsgewinnung"), Administration ("Automatisierte IT: Ansible + Red Hat Open Stack Platform", "Monitoring renovieren - aus alt mach modern", "invis-Server AD - Small Business Lösung für kleine Unternehm"), (Netz-)politik und Bildung ("OSS-Lizenzverstöße - Aktuelle Praxisfragen u. -entwicklungen", "Warum Kinder eine Open Source-Community brauchen", "Was ist, beim Whistleblowing zu beachten?", "Freifunk 2017", "Open Data", "Remote Sensing I", "Wie man Freie Software zum Wahlkampfthema macht").
Die vollständige Liste der Vorträge erhaltet Ihr unter Programm.

LPI-Prüfungen

Das Linux Professional Institut (LPI) bietet am Samstag um 9:00 während der Kieler Open Source und Linux Tage 2017 LPI-Prüfungen an.

Weitere Informationen unter LPI-Prüfungen

Sponsoren

An dieser Stellen möchten wir unseren Sponsoren danken, die es uns erst ermöglichen, diese Veranstaltung für Euch eintrittsfrei anbieten zu können. Besonderer Dank gilt unserem Goldsponsoren netUSE, DiWiSH, STRATO und dem Kitz, welches uns die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt.


Programm fertig: Workshopanmeldung freigeschaltet
">



Link Impressum